September 2018        Newsletter bestellen


 

So. 09.09.  um 15.00 h       Premiere
Lichter und Loh
von und mit Uwe Frisch-Niewöhner, Helle Hensen und Tina El-Fayoumy

Lichter und Loh, zwei gestandene Feuerwehrmänner, zeigen uns ihre Wache und schon sind wir scheinbar mitten drin im Feuerwehralltag: Keller auspumpen, Katzenrettung, Riesenpython einfangen und natürlich darf  auch ein Brand par exellance nicht fehlen!

Mit großer Spielfreude und Witz erleben die Zuschauer eine Innenschau der Feuerwehr der besonderen Art:  Ein Aquarium, das zum Keller der alten Schule wird, eine Barbie, die gerettet werden will und aus so mancher Requisite entpuppt sich ein aufregender Feuerwehreinsatz! Und hin und wieder kommt es sogar vor, dass die Einsatzleiterin Frau Zinnober selbst in das Geschehen eingreift.

ab 5 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

 

So. 16.09. um 15.00 h 
Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor

von Martin Baltscheit
in einer Fassung von Tina El-Fayoumy und Uwe Frisch-Niewöhner
Es spielen: Tina El-Fayoumy, Uwe Frisch-Niewöhner

Klug, hübsch, sportlich und gastfreundlich! Der Fuchs ist der größte Könner im Wald! Vor allem bei den jungen Füchsen ist er sehr beliebt und erklärt ihnen gern die Welt. Doch auch der größte Könner wird eines Tages alt und ein bisschen vergesslich.
Zuerst sind es nur ein paar graue Barthaare hier und da, dann kann es schon sein, dass er die Wochentage durcheinanderbringt oder aus Versehen in einem Vogelnest schläft.  Er kommt zu Geburtstagen ohne Geschenk oder hat ein Geschenk dabei aber niemand hat Geburtstag oder aber er geht auf die Jagd und vergisst das Jagen. 
Ein Erzähltheaterstück mit Musik, das auf sehr einfühlsame und humorvolle Weise vom Älterwerden und Vergessen erzählt, aber auch vom Leben selbst.
Denn wer alles weiß, kann lange leben. Und zwar ein Leben voller Abenteuer!

ab 5 Jahre
Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

 

Kinder entdecken Theater -
eine Theaterreihe mit Unterstützung des Fördervereins "Spielträume e.V."

Mi., 19.09. um 14.00 h
Müllmaus

gespielt vom KOM'MA-Theater
Ein Theaterabenteuer voller Phantasie und Musik in einer Inszenierung des KOM'MA-Theaters für Kinder ab 3 Jahre und ihre Begleiter
von Alma Jongerius

Vor der Stadt: Aus dem Küchenschränkchen des Hauses vertrieben flüchtet die obdachlose Maus in einen Müllhaufen. Die Neugier ist stärker als die Angst. Das kleine Publikum wird Partner auf der Suche nach Überlebensmöglichkeiten, nach Essbarem, nach Schutz vor der Katze.
Mit den Abfällen entsteht ein anregendes Spiel, aus Altem wird Neues: Die Maus baut sich ein Müllhaus, gebärt drei ungezogene Kinder und rettet sie aus den Krallen einer Bilderbuchkatze.
In dem musikalisch untermalten Bewegungsspiel "Müllmaus" tauchen Inhalte und Formen, die für Kleinkinder erkennbar sind, in neuem Rahmen auf. So werden unbrauchbare Haushaltsgegenstände auf ungewöhnliche Art benutzt, oder weggeworfene Spielsachen verwandeln sich in Mäusekinder. Der dem zugrundeliegende ökologische Hintersinn ist dabei vor allem den Begleitern offensichtlich; die Kinder nehmen die sinnvolle "Zweckentfremdung" als willkommene Möglichkeit zum kreativen Spiel.

ab 3 Jahre
Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                           ermäßigt (gegen Ausweis): die
Hälfte

Gruppen ab 10 Kinder: 2 Euro (begleitende Pädagogen frei)

In Absprache mit dem Theater können für Kindergartengruppen kostenlose Theaterführungen durchgeführt werden, bei denen die Kinder selber spielerisch das Theater und das Theater-machen entdecken können.

 

So., 23.09. um 15.00 h 

Herr Bork sucht ein Wort
Eine "Mitdenk-Vorstellung" 
von
Mariëlle van Sauers
(Deutsche Übersetzung von Renate Frisch, Anja Klein, Martin Müllerhöltgen)
gespielt vom KOM'MA-Theater

Herr Bork beginnt jeden Morgen mit den gleichen Verrichtungen: Aufstehen, Anziehen, Frühstücken, Zähneputzen; dann macht er seinen täglichen Rundgang und begrüßt fröhlich jeden, der ihm begegnet.
Eines Tages läuft etwas verkehrt: Ihm fehlen Worte!
Wie heißt das „Flapperding“, das da oben fliegt? Wie heißt der „Bullerball“, der am Himmel steht? Fühlt Herr Bork sich heute bunt oder gestreift?
Zusammen mit Frau Nachbarin und dem Publikum geht er auf die Suche nach dem richtigen Wort.
ab 4 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro - Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte


Fr. 28.09.  um 20.00 h

Blues Abend mit MOJO-WORK


Jürgen Sarkiss - voc, git.

Peter Engelhardt - git., voc

"Zwei Stimmen, zwei Gitarren, Blues und Songs: mehr braucht es nicht, um den Mojo der alten Klassiker etwa von Muddy Waters oder Reverend Gary Davis wieder zum Leben zu erwecken. Dazu gesellen sich Songs von Tom Waits, Bob Dylan und Neil Young, um das Gebräu schließich zum Kochen zu bringen. Das Ganze präsentiert mit der triebigen Stimme von Jürgen Sarkiss und mit Engelhardts ungehörig knarzender Akustikgitarre."

Eintritt: Vorverkauf: 15€/erm. 8€

 Abendkasse: 17€/erm. 8€