Februar 2018       Newsletter bestellen


So., 04.02. um 15.00 h
Frau Holle, Goldmarie und Pechmarie
eine märchenhafte Komödie
von Anja Klein und Volker Koopmans

gespielt vom KOM'MA-Theater

Die Schwestern Goldmarie und Pechmarie mögen sich sehr. Dabei sind sie grundverschieden. Goldmarie besorgt den Haushalt. Pechmarie dagegen wehrt sich mit Händen und Füßen, wenn sie etwas tun soll. Ihre Mutter verwöhnt sie, wo sie kann. Die Hilfe ihrer Stieftochter Goldmarie nimmt die Mutter gerne in Anspruch. Als Frau Holle erscheint, haben beide Schwestern die Chance etwas dazu zu lernen. Goldmarie lernt auch mal nein zu sagen. Und Pechmarie lernt, dass es ein goldiges Gefühl ist etwas geschafft zu haben. Und beide lernen sie Yoga.

Das Stück ist eine fantasievolle Neuinterpretation des bekannten Märchens der Gebrüder Grimm.  

Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                           ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

 

Kinder entdecken Theater -
eine Theaterreihe mit Unterstützung des Fördervereins "Spielträume e.V."

Mi., 07.02. um 14.00 h
Frau Holle, Goldmarie und Pechmarie
eine märchenhafte Komödie
von Anja Klein und Volker Koopmans

gespielt vom KOM'MA-Theater

Die Schwestern Goldmarie und Pechmarie mögen sich sehr. Dabei sind sie grundverschieden. Goldmarie besorgt den Haushalt. Pechmarie dagegen wehrt sich mit Händen und Füßen, wenn sie etwas tun soll. Ihre Mutter verwöhnt sie, wo sie kann. Die Hilfe ihrer Stieftochter Goldmarie nimmt die Mutter gerne in Anspruch. Als Frau Holle erscheint, haben beide Schwestern die Chance etwas dazu zu lernen. Goldmarie lernt auch mal nein zu sagen. Und Pechmarie lernt, dass es ein goldiges Gefühl ist etwas geschafft zu haben. Und beide lernen sie Yoga.

Das Stück ist eine fantasievolle Neuinterpretation des bekannten Märchens der Gebrüder Grimm.  


Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                           ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

Gruppen ab 10 Kinder: 2 Euro (begleitende Pädagogen frei)

In Absprache mit dem Theater können für Kindergartengruppen kostenlose Theaterführungen durchgeführt werden.

 

So. 11.02. um 15.00 h
Der Tag, an dem die Welt zur Briefmarke wurde 
Ein luftiges Abenteuer gespielt und geschrieben von Helle Hensen und Martin Müllerhöltgen vom
KOM'MA-Theater

 

20. Mai 1927 – New York – schlechtes Wetter, schlechte Sicht, schlechter Start...
Charles Lindbergh wagt es trotzdem... Abheben zum ersten Flug über den Atlantik und damit in eines der größten Abenteuer der Menschheit.
Viele namenlose Helfer machen diesen Kraftakt der Technik und des menschlichen Willens möglich.
Auf seinem 33-einhalb-stündigen Flug hat Lindbergh nicht nur mit den Widrigkeiten der Natur und den Tücken der Technik zu kämpfen. Erschöpfung und Müdigkeit trüben seine Wahrnehmung und lassen ihn Geister sehen, die sein Flugzeug in seiner Phantasie begleiten.
Nach der glücklichen Landung in Paris wird klar:  Wenn man etwas wirklich will und den Mut sowie die nötige Unterstützung hat, dann kann man so einiges schaffen: die Welt für einen Moment auf die Größe einer Briefmarke schrumpfen lassen...

ab 8 Jahre


Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

So. 18.02. um 15.00 h   
Die Kartoffelsuppe
gespielt vom KOM'MA-Theater
Ein Stück über Sinnlichkeit und Sinn des Essens von Helga Schaus und Marcel Cremer

Der Koch ist im Auftrag des Gesundheitsministeriums unterwegs in den Schulen. Er klärt auf über gesunde Ernährung und kocht dabei eine Kartoffelsuppe. Dabei fällt ihm immer wieder Walter ein.
Walter, ein siebenjähriger Junge, wächst bei seinen Eltern und seiner Großmutter im Ruhrgebiet auf. Als ihm jemand ein kleines Schwein schenkt, darf er es alleine großziehen. Walter und das Schwein Frieda werden Freunde. Dann kommt der Krieg und bringt eine große Hungersnot mit...
Wenn die Suppe fertig ist, ist die Geschichte noch nicht zu Ende. Die Suppe wird gemeinsam mit den Zuschauern gegessen und die Kinder erzählen wie die Geschichte weiter gehen könnte.

ab 6 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro - Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

21.02. - 25.02.2018
20. Festival "Kaas & Kappes"

Das genaue Programm finden Sie  unter  www.kaasundkappes.de

mit:

Samstag, den 24.02.2018 - 14.00 Uhr 
Preisverleihung: 12. Jugendautorenpreis 2018
"Lampenfieber" 

 

Sonntag, den 25.02.2018 - ca. 16.15 Uhr
Preisverleihung
20. Niederländisch – Deutscher Autorenpreis für Kinder– und  Jugendtheater 2018

Zum 20. Mal wird dieser mit 7500 Euro dotierte Preis durch die Stadt Duisburg verliehen und ist damit einer der renommiertesten Autorenpreise für das Kinder- und Jugendtheater. Es können Texte in deutscher und niederländischer Sprache eingereicht werden – außergewöhnlich für einen Literaturpreis. Damit gewinnt der Wettbewerb, an dem Autoren aus den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen, internationalen Charakter.