November 2017        Newsletter bestellen


So. 05.11. um 15.00 h  
etwas ist anders 
Ein witziges Spiel um Anderssein und Gleichseinwollen, Fremdsein und Vertrautsein von Anja Klein, Renate Frisch und Volker Koopmans.
 

  

Andi ist ein ganz normales Mädchen, wie alle anderen auch - mit einer besten Freundin und vielen Klassenkameraden, mit einer besorgten Mutter und aufmerksamen Nachbarn, mit einer schönen Schule und einer netten Lehrerin, mit den Zwillingen von gegenüber und der Hartmannbande auf dem Spielplatz, mit Sorgen und Freuden, mit Ängsten und Wünschen und mit einem ganz normalen Gesicht. Bis – ja bis sie eines Tages mitten in diesem normalen Gesicht an Stelle ihrer Nase einen Rüssel hat! Wie bitte??? Ja, wirklich: einen Rüssel! Wie reagieren all die anderen darauf, und wie geht Andi damit um?

Ein witziges Spiel um Anderssein und Gleichseinwollen, Fremdsein und Vertrautsein; um die Mühen der Anpassung, die Grausamkeit der Ausgrenzung und den Mut des selbstbewussten Auftretens, die Sehnsucht nach dem Aufgehobensein in der Gruppe und den Freuden des Zusammenseins.

Ein S
tück zum Thema Fremdsein, Ausgrenzung und Toleranz
ab 5 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

 

Fr., 10.11.  um 20.00 h
Kunst 
von Yasmina Reza 
(Deutsch von Eugen Helmlé)

in einer Inszenierung von Michael Steindl 
  

Serge hat sich ein Bild gekauft: ein weißes Bild mit weißen Streifen - für eine Riesenstange Geld. Sein Freund Marc ist konsterniert. Er versucht, den gemeinsamen Freund Yvan auf seine Seite zu ziehen, um Serge von diesem Fehlkauf, der "weißen Scheiße", wie er sie nennt, zu überzeugen. Yvan gerät unfreiwillig zwischen die Fronten ... Subtil und voller Komik beschreibt Yasmina Reza, wie der Kauf eines monochromen Bildes zum Prüfstein für eine langjährige Männerfreundschaft wird.

Es spielen: Uwe Frisch-Niewöhner, Martin Müllerhöltgen, Helmuth Orsech-Hensen

Eintritt im Vorverkauf: 15 EUR, (ermäßigt 8.- EUR)
Abendkasse: 17 EUR, (ermäßigt 8.- EUR)
Schülergruppen (ab 10 Personen - nur nach Anmeldung): 7 EUR

 

So. 12.11. um 15.00 h - 
Nellys Lied 
von Dirk Schwantes und Stephanie Lehmann

Nelly ist ein Kind wie viele andere auch: Sie hat eine Nase, einen Mund, zwei Augen, zwei Ohren, und eine Mutter, die ihr Lieder vorsingt. – am liebsten ihr Lieblingslied „Segelboot im großen Meer“.
Eines Tages entdeckt Nelly in diesem Lied die Zeile „kommt der Wind – singt dein Lied“.
„Mama, welches ist mein Lied?“ Und so schleicht sie sich nachts davon, um ihr Lied zu suchen.

Eine poetische und musikalische Reise mit Instrumenten.

ab 6 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

So., 19.11. um 15.00 h
Die Reise einer Wolke
gespielt vom KOM'MA-Theater
Ein Stück für die kleinsten Theaterbesucher
von Roberto Frabetti


Die neugierige Wolke Zirrus freundet sich mit einem Kind an. "Du, Wolke, wie ist die Welt?" Die Wolke nimmt das Kind mit auf eine abenteuerliche Reise um eine Welt voller Farben, Geheimnisse und Düfte. Sie begegnen dem Land, dem Meer, den Eisbergen, der Wüste und dem Dschungel - und das mit allen Sinnen.

ab 3 Jahre
Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                           ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

 

Kinder entdecken Theater -
eine Theaterreihe mit Unterstützung des Fördervereins "Spielträume e.V."

Mi., 22.11. um 14.00 h
Herr Bork sucht ein Wort
Eine "Mitdenk-Vorstellung" 
von
Mariëlle van Sauers
(Deutsche Übersetzung von Renate Frisch, Anja Klein, Martin Müllerhöltgen)
gespielt vom KOM'MA-Theater
Herr Bork beginnt jeden Morgen mit den gleichen Verrichtungen: Aufstehen, Anziehen, Frühstücken, Zähneputzen; dann macht er seinen täglichen Rundgang und begrüßt fröhlich jeden, der ihm begegnet.
Eines Tages läuft etwas verkehrt: Ihm fehlen Worte!
Wie heißt das „Flapperding“, das da oben fliegt? Wie heißt der „Bullerball“, der am Himmel steht? Fühlt Herr Bork sich heute bunt oder gestreift?
Zusammen mit Frau Nachbarin und dem Publikum geht er auf die
Suche nach dem richtigen Wort.

ab 4 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro -  Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte

Gruppen ab 10 Kinder: 2 Euro (begleitende Pädagogen frei)

In Absprache mit dem Theater können für Kindergartengruppen kostenlose Theaterführungen durchgeführt werden.

 

So. 26.11. um 15.00 h 
Herr Bork sucht ein Wort
Eine "Mitdenk-Vorstellung" 
von
Mariëlle van Sauers
(Deutsche Übersetzung von Renate Frisch, Anja Klein, Martin Müllerhöltgen)
gespielt vom KOM'MA-Theater

Herr Bork beginnt jeden Morgen mit den gleichen Verrichtungen: Aufstehen, Anziehen, Frühstücken, Zähneputzen; dann macht er seinen täglichen Rundgang und begrüßt fröhlich jeden, der ihm begegnet.
Eines Tages läuft etwas verkehrt: Ihm fehlen Worte!
Wie heißt das „Flapperding“, das da oben fliegt? Wie heißt der „Bullerball“, der am Himmel steht? Fühlt Herr Bork sich heute bunt oder gestreift?
Zusammen mit Frau Nachbarin und dem Publikum geht er auf die
Suche nach dem richtigen Wort.
ab 4 Jahre

Eintritt: Kinder: 4 Euro - Erwachsene: 8 Euro
                          ermäßigt (gegen Ausweis): die Hälfte