Das Verhör

 

 

Haben Sie als Veranstalter Interesse an dieser Produktion? - dann klicken Sie hier

Downloads für Veranstalter und Presse:

Info zum Stück

Veranstalterinfo zum Ablauf der Veranstaltung

Foto 1

 

Video-Präsentation

von Helge Fedder und René Linke

für Menschen ab 12 Jahre
Es spielen:  Stephanie Lehmann, Elias Ordelmans
Regie: René Linke
 

zum Stück:

Das war klassisches Mobbing. Für Kommissarin Franziska Seifert ist das ganz eindeutig. Christoph, ein Mitschüler des Opfers, wird verhört. Aber er rückt nicht raus mit der Sprache. Wer hat also wem warum diesen peinlichen Handyfilm geschickt?  

„Das Verhör“ findet im Klassenzimmer statt.

Es ist ein Theaterstück über Mobbing/Cybermobbing, über Mobbing-Fallen und Mobbing-Fälle, über die Bilder und Geschichten die wir dazu im Kopf haben.

Es ist aber auch ein Stück über die Schwierigkeiten, jenseits von festgeschriebenen Bildern und liebgewonnenen Klischees wahrgenommen zu werden.

„Und jetzt denken Sie, ich hätte ihn erpresst. Sie liegen so was von daneben. Ach Scheiße! Glauben Sie mir, es ist wirklich nicht so!“

Ensemble:
Kommisarin                          Stepahnie Lehmann
Christoph                              Elias Ordelmans
Regie                                    René Linke
Kostüm und Requisite          Ensemble
Bühne                                    Ensemble
Rechte                                  bei den Autoren

Kontakt:
KOM'MA-Theater
Schwarzenberger Straße 147
D-47226 Duisburg
Fon + Fax: 0203/283-8486

e-mail: info@kommatheater.de


 


 

         
 


ein Stück zurück          -          zum nächsten Stück

 

zurück zur Stückübersicht

zurück zur Startseite