Bruder, Schwester, Sand und Meer

 

 

Ein Kooperationsprojekt mit dem Kulturrucksack Duisburg

 

Haben Sie als Veranstalter Interesse an dieser Produktion? - dann klicken Sie hier

Downloads für Veranstalter und Presse:

Info zum Stück

Foto 1
Foto 2
Foto 3 
Foto 4 

 

Video-Präsentation

 

 

 

Ein fantasievolles Inselabenteuer über das Geschwisterleben von Anja Klein,  Volker Koopmans und Martin Müllerhöltgen
für ZuschauerInnen ab 5 Jahre
Es spielen: Anja Klein, Martin Müllerhöltgen
Regie: Volker Koopmans

zum Stück:

Max und Tuka. Bruder und Schwester. Sie leben auf einer kleinen Insel im Wattenmeer. Ebbe und Flut. Geburt  und Geburtstag.  Die Kuh bricht aus und verwüstet die Insel.
Max will Bauer mit studieren werden. Tuka will Deiche bauen, wenn sie erwachsen ist.
Die weiterführende Schule ist auf dem Festland. Aber Max und Tuka wollen auf der Insel bleiben. Und Sie wollen zusammenbleiben.  Wie kann das gehen?

Ein Stück über das, was uns verbindet und zusammenhält, auch wenn das Leben uns auf verschiedene Wege führt.


Presse:

"Max und Tuka, ein Geschwisterpaar, leben auf der Hallig Grön. Max geht in die zweite Klasse und seine Schwester Tuka in die vierte. Bis jetzt war das Leben ganz schön ereignisreich auf ihrer kleinen Insel. Doch nach den Ferien soll Tuka auf eine Festlandschule gehen, getrennt von ihrem kleinen Bruder. Wie soll das nur gut gehen…?
Auf Grön leben sie auf einem Bauernhof mit vielen Tieren. Max besitzt sogar eine eigene Kuh: Susi. Stolz erzählt er den Kindern, wie er sie in einer abenteuerlichen Nacht mit auf die Welt gebracht hat. Auch Tuka hat einen tierischen Freund: Ole, eine Seerobbe. Ole rettete sie sogar einmal vor dem Ertrinken.
Nach Tukas Geburtstagsfeier und einem Galopp auf Susi quer über die Insel, der den Geschwistern Ärger einbringt, macht Tuka sich auf den Weg zur weiterführenden Schule auf dem Festland. Als sie nach einer Woche wieder zurückkommt, hat ihr eines am meisten gefehlt: ihr großer, kleiner Bruder. Die Geschwister versuchen, ihre Eltern zu überreden, einen Weg zu finden, so selten wie möglich voneinander getrennt zu sein...
Die Geschichten von Max und Tuka geben Einblick in die Welt, wie Kinder sie wahrnehmen. Alles ist etwas aufregender, abenteuerlicher und bunter..."

(Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 16.12.2014)

 

 


zu den Autoren:

Anja Klein ist Schauspielerin und seit 1994 Ensemblemitglied. Autorin von und Darstellerin u.a. in „Maikäfer flieg“„Versunkene Stadt“,“etwas ist anders“, „Reisefieber“, „Prinzessin Erbse“, „Kleine Menschen – Große Helden“

Volker Koopmans Volker Koopmans ist Autor und Regisseur. und seit 1994 Regisseur und Akteur beim KOM’MA-Theater. 1998 bis 2003 Leiter des NL-D Festival „Kaas & Kappes“; Leiter des Theaterpädagogischen Zentrums Ruhr.

Martin Müllerhöltgen ist seit 1985 ein Tausendsassa im Kinder- und Jugendtheater – vor, hinter und auf der Bühne

 

         
 

Info zum Stück

 

ein Stück zurück          -          zum nächsten Stück

 

zurück zur Stückübersicht

zurück zur Startseite