Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor

 

 

Haben Sie als Veranstalter Interesse an dieser Produktion? - dann klicken Sie hier

Downloads für Veranstalter und Presse:

Info zum Stück

Foto 1

Foto 2

Foto 3

theaterpädagogisches Material

 

von Martin Baltscheit, in einer Fassung von Tina El-Fayoumy und Uwe Frisch-Niewöhner

für Menschen ab 5 Jahre
Es spielen: Tina El-Fayoumy und Uwe Frisch Niewöhner
Regie: Ensemble, Sascha Bauer
 

zum Stück:

Klug, hübsch, sportlich und gastfreundlich! Der Fuchs ist der größte Könner im Wald! Vor allem bei den jungen Füchsen ist er sehr beliebt und erklärt ihnen gern die Welt. Doch auch der größte Könner wird eines Tages alt und ein bisschen vergesslich.
Zuerst sind es nur ein paar graue Barthaare hier und da, dann kann es schon sein, dass er die Wochentage durcheinanderbringt oder aus Versehen in einem Vogelnest schläft.  Er kommt zu Geburtstagen ohne Geschenk oder hat ein Geschenk dabei aber niemand hat Geburtstag oder aber er geht auf die Jagd und vergisst das Jagen.

Ein Erzähltheaterstück mit Musik, das auf sehr einfühlsame und humorvolle Weise vom Älterwerden und Vergessen erzählt, aber auch vom Leben selbst.
Denn wer alles weiß, kann lange leben. Und zwar ein Leben voller Abenteuer!

Ensemble:
junger Fuchs                         Tina El-Fayoumy
alter Fuchs                            Uwe Frisch-Niewöhner
Regie                                    Ensemble, Sascha Bauer
Kostüm und Requisite          Ensemble
Bühne                                    Ensemble
Rechte                                   Verlag für Kindertheater Weitendorf;

                                               Hamburg

Kontakt:
KOM'MA-Theater
Schwarzenberger Straße 147
D-47226 Duisburg
Fon + Fax: 0203/283-8486

e-mail: info@kommatheater.de


 


 

         
 


ein Stück zurück          -          zum nächsten Stück

 

zurück zur Stückübersicht

zurück zur Startseite