Prinzessin Erbse

 

Haben Sie als Veranstalter Interesse an dieser Produktion? - dann klicken Sie hier

Downloads für Veranstalter und Presse:

Info zum Stück

technische Bedingungen

 

Foto 1 (2,2 MB - .pdf)
Foto 2
(132 KB - .jpg)
Foto 3
(167 KB - .jpg)

von Anja Klein und Volker Koopmans

für Menschen ab 4 Jahre
Es spielt:  Anja Klein
Regie: Volker Koopmans

 

zum Stück:
Prinzessin Erbse ist sauer!
Ihre Freundinnen haben alle einen Prinzen gefunden.
Nur sie nicht.
„Zu empfindlich bist du,“ sagen sie.
Sie mag keine Wollstrumpfhosen.
Sie mag nicht, am Hals gekitzelt zu werden.
Ist das zu empfindlich?
Nichts ist wahrer als die eigene Empfindung. 
Erst als sie Prinz Luis trifft, erfährt sie, dass andere auch empfindlich sind.
Richtig spannend wird es, als sie von einer Erbse auf einem riesigen Matratzenberg getestet wird.
Besteht sie den Test??
Sieht sie Prinz Luis wieder?
Ein Stück über die erste Prinzessin und den ersten Prinzen im Leben.

Eine witzige und freche Version des bekannten Märchens von Hans Christian Andersen

Pressestimmen:
Anja Klein vom Duisburger ReibeKuchenTheater bezauberte als „Prinzessin Erbse“ ihre jungen Zuschauer. Auf einem wackeligen Matratzenberg hielt sie Hof. Ein paar Nachwuchsprinzessinnen mit Krönchen, in glitzernden Kleidern und hauchzarten durchsichtigen Schmetterlingsflügeln bewunderten mit großen Augen und Ohren das vergnügliche Geschehen.
Neue Ruhr Zeitung 21. November 2005

Den fliegenden Wechsel in die verschiedenen Rollen meistert die Duisburger Schauspielerin gekonnt und brachte die Kinder immer wieder zum Lachen.
Westfälische Nachrichten 16.02.2006

Ensemble:
es spielt                      Anja Klein
Regie                          Volker Koopmans
Kostüm                       Simone Faßnacht
Bühne                         Ensemble
Rechte                        bei den Autoren

zu den Autoren:
Anja Klein
ist Schauspielerin und seit 1993 Mitglied des KOM'MA-Theaters/ReibeKuchenTheaters. Darstellerin u.a. in “Vier aus Papier“, „Die Blume des Aschenputtel“ „Etwas ist Anders“,  „Maikäfer flieg“, „Die Versunkene Stadt“, „Brasilien“, „Rosa &Celeste“ und „Pinguine können keinen Käsekuchen backen“.

 Volker Koopmans ist Regisseur und seit 1994 Mitglied des KOM´MA-Theaters/ReibeKuchenTheaters. Von 1998 - 2003 Leiter des NL-D Festival „Kaas & Kappes“, Leiter des Theaterpädagogischen Zentrums Ruhr.

Kontakt:
KOM'MA-Theater
Schwarzenberger Straße 147
D-47226 Duisburg
Fon + Fax: 0203/283-8486

e-mail: info@kommaheater.de


 


 

         
 

ein Stück zurück          -          zum nächsten Stück

 

zurück zur Stückübersicht

zurück zur Startseite